• Die besten Online-Shops
  • Regelmäßig neu
Portemonnaie online
#Geldbeutel #Geldbörse #Portemonnaie #Portmonee #Purse #Wallet

PORTEMONNAIE ONLINE KAUFEN

In diesen Shops findest Du die besten, schönsten und angesagtesten Portemonnaies für Herren und Damen.

Bei Otto online kaufen

Zum Shop: Otto

Otto bietet so gut wie alles an, was man im Haushalt braucht. Zum Shop

Ware für jede Lebenslage
Rund 5.000 Marken
Mehrere Jahrzehnte Erfahrung
Umfangreiche Beratung
Bei idealo online kaufen

Zum Shop: idealo

idealo ist der große Preisvergleich Deutschlands und inzwischen auch international aktiv. Mit idealo kannst Du deine gesuchten Wunschprodukte in tausenden Shops vergleichen. Zum Shop

Bei mirapodo online kaufen

Zum Shop: mirapodo

Bei mirapodo findest Du neben Portemonnaies noch Tausende Artikel im Bereich von Mode und Accessoires. Zum Shop

Aktuelle mirapodo Gutscheincodes:

Soll es lieber ein RFID Geldbeutel sein, damit nicht ungewollt die EC-Karte oder Kreditkarte über die RFID-Funktion belastet wird? Hier sind die Shops, die RFID Geldbörsen anbieten:

Bei makakaontherun online kaufen

Zum Shop: makakaontherun

Der Spezialshop für RFID sichere Geldbörsen, CARBON SLIM-WALLETS, Massiv-Holz Slim Wallets und TRIPLE SLIM WALLETS. Zum Shop

Es ist eines der wichtigsten Accessoires in unserem Alltag und hat zugleich eine Geschichte, die mit der Erfindung des Geldes begann: Das Portmonnaie (alte Rechtschreibung) bzw. Portmonee. Und wer gar nicht weiß wie es geschrieben wird, für den ist es einfach nur die Geldbörse oder der Geldbeutel. Auch in Zeiten von Apple Pay und anderen mobilen Bezahldiensten ist die Geldbörse oder der Geldbeutel kaum wegzudenken. Sie lagert nicht nur das Münzgeld und die Scheine, sondern insbesondere hat sie auch ein Fach für Visitenkarten, Personalausweis, Führerschein und andere Dinge, die wie täglich mit herumtragen müssen. Daher ist das Portemonnaie auch so wichtig. Natürlich kann man das Portemonnaie günstig online kaufen.

Die Geschichte des Portemonnaie

Der Herkunft des Portemonnaie wird auf 2500 vor Christus datiert. Nahe Leipzig wurde eine mit Zähnen von Hunden verzierte Geldbörse aus Leder gefunden. Sie lässt sich auf dieses Datum zurückführen. Insbesondere im Reich der Römer war der Gebrauch von Portemonnaies aber von besonderer Bedeutung. In den Städten, den einzigen Handelszentren der früheren Zeit, gab es eine Vielzahl an Münzeinheiten als Zahlungsmittel. So brauchte ein Handelsmann viel Geld auf einmal, damit er alle Partner bedienen konnte. Zur Lagerung wurde die Geldtasche – das Portemonnaie – benutzt. Allerdings wurden die teureren Goldmünzen nicht am Mann getragen. Die galten als zu wertvoll, als dass man sie mit anderen Münzen vermischen könne.

Heute tragen die Menschen nicht mehr ganz soviel Kleingeld mit sich herum. Vielmehr ist das Portemonnaie zur Aufbewahrung der Scheine und Karten von außerordentlicher Bedeutung.

Ein wichtiger Gegenstand des Alltags

So zählt die Geldbörse – unabhängig vom Alter – zu den persönlichsten und gleichzeitig wichtigsten Gegenständen des Alltags. Neben dem Handy trägt vermutlich fast jeder ein Portemonnaie mit sich herum. Kein Wunder, dass die Modehäuser ihre eigenen Kollektionen dafür zum online Kaufen anbieten. Die Exemplare bekannter Marken wie Liebeskind, Bree oder Abro sind ganz unterschiedlich gestrickt. Egal ob kompakte oder flache Portemonnaies, der Geldbörse im Großformat für die Handtasche oder mit Reißverschluss – für Männer und Frauen ist etwas dabei. Dabei unterscheiden die Marken natürlich nicht nur in der Größe. Auch die Formen können variieren: Mal gibt es nur ein Fach und ein anderes Mal ganz viele. Selbst die Art des Verschlusses kann sich dem Geschmack des Kunden anpassen. Ganz wichtig ist zudem die Farbe und das Material. Portemonnaies aus Leder oder Papier gibt es online ebenso zur Auswahl wie Nylon oder Baumwoll-Exemplare.

Der persönliche Akzent und Geschmack spielt beim online kaufen eine große Rolle. Schließlich hat jeder Kunde eine andere Ansicht und andere Maßstäbe. Demensprechend groß ist dann natürlich auch die Auswahl der Portemonnaies in den Online-Shops. Schlichtheit über Prunk, billig über teuer.

Formen und Arten des Portemonnaies

Am beliebtesten – dies hat die Erfahrung gezeigt – sind die Geldbörsen aus Leder und Kunststoff. Herren stehen lieber auf Hoch- oder querformatige Portemonnaies, die sich zusammenklappen lassen. Geöffnet in der Länge passen dann die Scheine herein. Eventuell gibt es dazu ausklappbare Fächer für Kreditkarten oder Visitenkarten. Dies ist eigentlich die typischste Form des Portemonnaie, die online gekauft werden.

Bei dem Geldbeutel für Damen existieren verschiedene Formen. Hierbei ist insbesondere jedoch die Wiener Schachtel beliebt, die wie eine Handtasche getragen wird. Damen stehen erfahrungsgemäß auf der große Portemonnaies. Für die Damenwelt darf es auch gerne mal eine Designer Geldbörse sein von bevorzugten Marken wie Liebeskind, Michael Kors oder auch Luis Vitton.

Kellner setzen dagegen auf eine spezielle Geldbörse. Sie besitzt meistens fünf bis sieben Fächer für Geldscheine und ein sehr geräumiges Münzfach. Der Vorteil ist der schnelle Zugriff auf das Geld und die Tatsache, dass man die Scheine beim Hereinlegen nicht knicken muss. Oft wird zudem eine Gürteltasche als Aufbewahrungsmittel verwendet.

Grundsätzlich lassen sich die Formen von Geldbörsen in die folgenden Kategorien einteilen:
– Geldbörse im Querformat
– Langbörse
– kleine Geldbörsen
– Geldbeutel im Hochformat
– Kartenetui
– klassische Brieftasche
– Umhängebeutel
– Geldbörse zum Aufklappen
– Geldbörse mit Reisverschluss
– Portmonee mit Doppelreisverschluss

Daneben erfährt in letzter Zeit ein weiteres Portemonnaie immer größere Beliebtheit. Das sogenannte “Papercut”. Hierbei handelt es sich um Portmonees, die komplett aus (recyceltem) Papier produziert werden. Wer Papier einmal mehrfach gefaltet hat, weiß, dass Papier sehr stabile und robuste Eigenschaften besitzen kann.