+++ Weihnachtsgeschenke schon gekauft? 12 einzigartige Online-Shops - Jetzt ansehen! +++
  • Die besten Online-Shops
  • Regelmäßig neu

Die Kosten für eine Ersteinrichtung lassen sich nur schwer pauschal berechnen: Es gibt viele Faktoren, die den Preis beeinflussen. Trotzdem ist es wichtig, eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Kosten auf Dich zukommen. Wir haben für Dich zusammengestellt, wovon der Preis für die Ersteinrichtung abhängt und verschaffen Dir einen groben Überblick zu den Kosten der Möbel.

Tipps zur Ersteinrichtung:


Faktoren für den Preis der Ersteinrichtung

Entscheidend für den Preis der Wohnungseinrichtung ist unter anderem die Größe der Wohnung beziehungsweise die Zahl der Zimmer. Wenn Du als Student in eine Einzimmer-Wohnung ziehst, benötigst Du in der Regel nicht so viele Möbelstücke, wie wenn ein junges Paar in eine Wohnung mit mehreren Räumen zieht. Außerdem solltest Du Dir darüber Gedanken machen, welche Möbelstücke Du schon besitzt und ins neue Heim mitnehmen kannst.

In einigen Wohnungen ist bereits eine Einbauküche vorhanden, welche gegen einen Abstand vom Vormieter übernommen werden kann. In manchen Fällen überlässt Dir der Vormieter sogar weitere Möbelstücke gegen eine Zahlung, die meist verhandelbar ist.  Nicht zuletzt sind auch eigene Vorlieben und Markenbewusstsein wichtige Faktoren für den Preis der Ersteinrichtung. Entscheidend ist, dass die Möbel Deine eigenen Anforderungen erfüllen. Plane eine längere Zeit in Deiner neuen Wohnung zu bleiben, so wirst Du auf die Qualität der Möbel wahrscheinlich größeren Wert legen, als wenn Du diese nur als Zwischenlösung beispielsweise während des Studiums oder der Ausbildung ansiehst.

Schlafzimmer einrichten kann so einfach sein - online!
Wohnzimmer-Möbel online kaufen und bequem liefern
Die Küche im Netz einrichten

Welche Möbel brauchst Du wirklich?

Bei der Einrichtung einer neuen Wohnung gibt es ein paar Möbelstücke, die unverzichtbar sind. Andere Teile werden nicht unbedingt sofort benötigt oder richten sich generell nach den eigenen Vorlieben und Bedürfnissen. Dazu gehören zum Beispiel Textilien wie Teppiche oder Vorhänge und alle Arten von Dekoration.

Damit Du bei der Planung Deiner Ersteinrichtung nichts vergisst, haben wir Dir eine Checkliste mit den wichtigsten Anschaffungen zusammengestellt. Natürlich variiert die beigemessen Relevanz für die Möbel und Einrichtungsgegenstände auch hier von Person zu Person. Die einen sehen einen Fernseher beispielsweise als unverzichtbar an, die anderen denken erst gar nicht über die Anschaffung eines Fernsehers nach.

Schau Dir die Checkliste einfach mal an, damit Du einen groben Überblick darüber hast, welche Möbel Du bei der Ersteinrichtung brauchst:

Shopbetter.de listet die besten Möbel-Shops

Möbel online kaufen

Du willst Möbel online kaufen – aber weißt nicht wo? Shopbetter.de zeigt Dir die besten Online-Möbelhäuser im Netz. Handverlesen und mit zahlreichen Geheimtipps. Schau mal vorbei:

-> Zu den Möbel-Shops

Welche Möbel benötigt man für die Ersteinrichtung

Jetzt einrichten:

Checkliste für die erste eigene Wohnung

Schlafzimmer:

  • Bett
  • Lattenrost
  • Matratze
  • Bettdecke und Kissen
  • Bettwäsche
  • Kleiderschrank
  • Nachttisch
  • Spiegel

Wohnzimmer:

  • Sofa
  • Couchtisch
  • Schrank/ Regal
  • Fernseher

Küche:

  • Kühlschrank
  • Herd
  • Ofen/ Mikrowelle
  • verschiedene Schränke
  • Spüle/ Spülmaschine
  • Toaster, Wasserkocher, Kaffeemaschine, Mülleimer
  • Töpfe und Pfannen
  • Geschirr und Besteck
  • Schüsseln
  • Tassen und Gläser

Badezimmer:

  • (Spiegel)Schrank
  • Toilettenpapierhalter
  • Handtuchhalter
  • Handtücher und Waschlappen
  • Wäschekorb
  • Haartrockner

Möbelkauf nach Plan: So richtest Du deine Wohnung ein

Wenn Du deine neue Wohnung einrichtest, solltest Du dich als Erstes einen Überblick verschaffen, was Du alles benötigst. Überlege, was dringend ist und welche Anschaffung noch warten kann. Die Checkliste oben kann Dir dabei helfen. Wenn Du bereits einige Möbelstücke besitzt, können ein paar Punkte direkt abgehakt werden. Schreibe am besten auf, was Du außerdem noch brauchst. Im nächsten Schritt solltest Du einen Blick auf Deine Finanzen werfen. Was kosten die benötigten Sachen ungefähr – und welches Budget steht Dir zur Verfügung? Preise vergleichen lohnt sich fast immer.

Welche Kosten kommen auf Dich zu?

Die genauen Kosten für eine Ersteinrichtung sind nur schwer zu beziffern. Einer der größten Kostenpunkte für eine Wohnung ist meist die Küche. Eine kleine, sehr einfache Küchenzeile ohne Spülmaschine erhältst Du ab etwa 500 Euro. In den meisten Fällen musst Du für eine Küche jedoch mehrere Tausend Euro einkalkulieren.

Für die Einrichtung einer kleinen Singlewohnung ohne Küche solltest Du mindestens 2000 Euro einplanen. Bei einer größeren Wohnung mit mehreren Zimmern kalkuliere mindestens 5000 Euro ein. Nach oben hin sind die Kosten natürlich offen. Auch kannst Du Kosten beispielsweise durch vorhandene Möbel oder Gebrauchtware reduzieren.

Wo bekommst Du Möbel für die Ersteinrichtung her?

Es gibt viele Möglichkeiten, an die Möbel für Ihre neue Wohnung zu gelangen. Wir stellen Dir die besten Wege vor.

Schnell & praktisch: Mittlerweile kann man Möbel in vielen Shops im Internet bestellen. Das hat einige Vorteile: Du kannst schnell Preise vergleichen und das beste Angebot für Deine Bedürfnisse heraussuchen. Bei vielen Anbietern ist die Lieferung kostenlos und geschieht innerhalb kurzer Zeit. So sparst Du dir den Transport vom Möbelhaus bis nach Hause. Eine Übersicht über die besten Onlineshops für Möbel findest Du hier.

Die klassische Anlaufstelle für den Möbelkauf: Die verschiedenen Anbieter unterscheiden sich in Ihren Preisen und der Qualität teilweise erheblich. Setze Prioritäten: Möchtest Du den günstigsten Küchentisch kaufen oder kannst Du dir ein teureres Modell mit guter Qualität leisten?

Eine günstige Alternative. Oft können Familie und Freunde mit einigen Möbelstücken für das neue Heim dienen. Außerdem gibt es in fast jeder Stadt einen Gebrauchtmöbelhandel. Es lohnt sich, auch Kleinanzeigen durchzusehen, sowohl offline in der Tageszeitung als auch online bei Ebay oder in Facebook-Gruppen.


Spare bei der Ersteinrichtung: 3 Tipps

Die Wohnung muss eingerichtet werden und das Budget ist knapp? Gerade bei der ersten eigenen Wohnung ist das keine Seltenheit. Es gibt aber einige Tipps und Tricks, mit denen Du beim Möbelkauf sparen kannst.

Gebrauchte Möbel

Wie oben schon erwähnt gibt es die Möglichkeit, gebrauchte Möbel zu günstigen Preisen zu erstehen. Vielleicht bekommst Du sogar das ein oder andere Stück geschenkt. Es lohnt sich natürlich auch, Teile der Einrichtung von zu Hause mitzunehmen – so musst Du weniger kaufen.

Auf Aktionen achten

Du hättest gerne neue, qualitativ hochwertige Möbel – und das zu günstigen Preisen? Dann solltest Du dich über Sonderpreise und Aktionen der Möbelhäuser und Onlineshops informieren. In Online-Möbelhäusern gibt es immer etwa zu sparen.

Selbermachen

Für kreative Handwerker gilt: Auch mit Selbermachen kann man bei der Ersteinrichtung bares Geld sparen. So kannst Du aus einzelnen Brettern ein Regal bauen oder der alten Kommode einen neuen Anstrich verpassen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars

(1 Votes; 4,00/5)


Loading…